Terramadre

Unsere Partner

©PID/Houdek
Umweltstadträtin Ulli Sima und Slow-Food Chefin Barbara van Melle: Die zwei Power-Frauen machen Wien im Oktober zum Zentrum des Genusses. ©PID/Christian Houdek
Barbara van Melle - Leiterin von Slow Food Wien und begeisterte Köchin. Sie initiierte die Terra Madre Austria. Daneben betreibt sie auch die Online-Greißlerei www.vielfalt.com ©www.vielfalt.com
Rathaus Wien ©mediawien
Der Produzentenführer zum Markt der Vielfalt, erhältlich auf der Terra Madre Austria 2011
Markt der Vielfalt 2009 ©Rudolf Pilz für Slow Food Wien
Markt der Vielfalt 2009 ©Rudolf Pilz für Slow Food Wien
Markt der Vielfalt 2009 ©Rudolf Pilz für Slow Food Wien
Schule des Geschmacks 2009 ©Rudolf Pilz für Slow Food Wien
Schule des Geschmacks 2009 ©Rudolf Pilz für Slow Food Wien
Markt der Vielfalt 2009 ©Rudolf Pilz für Slow Food Wien
Parcour der Sinne ©Rudolf Pilz für Slow Food Wien
Markt der Vielfalt 2009 ©Rudolf Pilz für Slow Food Wien
©Archiv von SF
©Archiv von SF
©Paolo Montanaro
©Archiv von SF
©Paola Viesi
©Archiv von SF
Gemüsevielfalt von der Wiener Gärtnerei Bach. Hinter dem kleinen grünen Tor der Gärtnerei in der Donaustadt liegt ein kleines Paradies, eine Welt der Vielfalt mit einer Fülle an Düften, Farben und seltenen Pflanzenarten. ©Lucia Ellert
Chilivielfalt ©Walter & Monika Stockenhuber
Hirschbirne am Baum. ©Obsthof Retter
Sura Kees ist ein Sauermilchkäse aus dem Montafon. Im Garneratal wird er in der traditionellen Herstellung aus entrahmter Rohmilch veredelt und ohne Zugabe von Säuerungskulturen durch Spontanreifung in Holzgefäßen gesäuert. ©Lucia Ellert
Kraut auf dem Feld, kurz vor der Grube. ©Waltraud Froihofer
Der Lungauer Tauernroggen ist eine alte Winterroggensorte aus dem Salzburger Lungau, welche zwischen 1.000 und 1.500 m Seehöhe gedeiht. Seine Existenz kann über die letzten dreihundert Jahre zurückverfolgt werden. ©Lungauer Arche
Der Lungauer Tauernroggen ist eine alte Winterroggensorte aus dem Salzburger Lungau, welche zwischen 1.000 und 1.500 m Seehöhe gedeiht. Seine Existenz kann über die letzten dreihundert Jahre zurückverfolgt werden. ©Lungauer Arche
©Archiv von SF
©Archiv von SF
Im Mai, wenn der Schnee von den Almen geschmolzen ist, ernten die Hirten von Carnia diese besonders zarte Zichorie-Art, die sie als Salat oder in Omelettes verspeisen. In dieser Gegen der Friaul wird er “Radic die Mont. ©Archiv von SF
Im Mai, wenn der Schnee von den Almen geschmolzen ist, ernten die Hirten von Carnia diese besonders zarte Zichorie-Art, die sie als Salat oder in Omelettes verspeisen. In dieser Gegen der Friaul wird er “Radic die Mont. ©Archiv von SF
©Archiv von SF
In Transsylvanien, auf den Hängen der hohen Bucegi Berge in den Karpaten, erzeugen Schäfer immer noch traditionellen Rohmilchkäse. Branza de Burduf ist der wertvollste unter den rumänischen Käsen. ©Alberto Peroli
Branza de Burduf aus Rumänien – Käse in Tannenrinde. Die geronnene Milch wird in kleine Stücke zerteilt, der Bruch mit Leinentüchern umwickelt, die Molke mit einem hölzernen Brett, das von Steinen beschwert wird, herausgepresst. Die Käsereifung in Tannenrinde wird heute nur mehr selten kultiviert. ©Alberto Peroli
Käse in Tannenrinde ©Alberto Peroli
©WeinGARTEN plus
Romanian Village Preserve ©Archiv von SF
Champagner von der Champagner Bratbirne ©Jörg Geiger
Pestat di Fagagna ©Archiv von SF
Franz Wirt mit seinen glücklichen Burgauer Sonnenschweinen. Das wertvolle Fleisch wird zu Wurst, Rohwürsten, Aufstrichen, Selchwaren und Luftgetrocknetem verarbeitet. ©Labonca
Die Bergbäuerin Roswitha Huber lebt in den Salzburger Bergen auf 1.200 m Seehöhe und hat sich der Kunst des traditionellen Brotbackens im Holzofen verschrieben. Sie wird auf der Terra Madre Austria mit Kindern Brot aus alten Getreidesorten backen und danach verkosten. ©www.schule-am-berg.at
Seehöhe und hat sich der Kunst des traditionellen Brotbackens im Holzofen verschrieben. Sie wird auf der Terra Madre Austria mit Kindern Brot aus alten Getreidesorten backen und danach verkosten. ©www.schule-am-berg.at
Seehöhe und hat sich der Kunst des traditionellen Brotbackens im Holzofen verschrieben. Sie wird auf der Terra Madre Austria mit Kindern Brot aus alten Getreidesorten backen und danach verkosten. ©www.schule-am-berg.at
Bei den Kindergeschmacksschulungen lernen Kinder unter fachkundiger Anleitung Lebensmittel auf andere Art kennenzulernen.
Bei den Kindergeschmacksschulungen lernen Kinder unter fachkundiger Anleitung Lebensmittel auf andere Art kennenzulernen.
Bei den Kindergeschmacksschulungen lernen Kinder unter fachkundiger Anleitung Lebensmittel auf andere Art kennenzulernen.
Bei den Kindergeschmacksschulungen lernen Kinder unter fachkundiger Anleitung Lebensmittel auf andere Art kennenzulernen.
Bei den Kindergeschmacksschulungen lernen Kinder unter fachkundiger Anleitung Lebensmittel auf andere Art kennenzulernen.
Der erste österreichische Slow Food Gastro Füher wird auf der Terra Madre Austria präsentiert.
Slow Food Fans stürmen die Terra Madre Austria.
Slow Food Fans stürmen die Terra Madre Austria.
Slow Food Fans stürmen die Terra Madre Austria.
Slow Food Fans stürmen die Terra Madre Austria.

Seite durchsuchen

Geben Sie hier den gewünschten Suchbegriff ein.